Stadt Wildberg

Seitenbereiche

Aktuelle Themen

Belagssanierung im Bereich Nagold

Belagssanierung im Bereich Nagold

Die Bundesstraße vor und in Nagold wird saniert. Um den Verkehr weitestgehend aufrecht zu erhalten, werden die Bauarbeiten in mehrere Bauabschnitte aufgeteilt.

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich vom Abzweig Mindersbach bis zum Ortseingang Nagold. Der zweite Bauabschnitt beginnt nach Mitteilung des Landratsamts Calw beim Betonwerk Graf am Ortseingang Nagold und erstreckt sich bis zum Büro-Fachgeschäft Köbele. Um den Anliegerverkehr und den Verkehr zu den anliegenden Geschäften zu ermöglichen, wird dieser Abschnitt in mehrere kleinere Abschnitte aufgeteilt. Ein weiterer dritter Bauabschnitt, der aber voraussichtlich erst nächstes Jahr beginnen wird, erstreckt sich vom Kreisverkehr Aral Tankstelle bis zum Kreisverkehr Iselshausen und wird ebenfalls in mehrere kleinere Abschnitte unterteilt.
Mit dem ersten Bauabschnitt zwischen dem Abzweig Mindersbach und dem Ortseingang Nagold wird am Montag, 24. Juli, begonnen. Dort werden aufwendige Sanierungsarbeiten vorgenommen, die voraussichtlich bis Mitte Oktober andauern. In dieser Zeit kann es laut Landratsamt beim Busverkehr zu Verspätungen kommen.
Für die Dauer der Vollsperrung wird eine Umleitung eingerichtet. In der Zeit des ersten Bauabschnitts wird der Verkehr Richtung Wildberg über die B28 Richtung Jettingen und weiter auf die K1030 und K1023 Richtung Sulz am Eck geführt und von Sulz am Eck aus auf die L 358 und die L 357 Richtung Wildberg umgeleitet. Für den Anliegerverkehr, der die Geschäfte in Nagold erreichen möchte, ist die Zufahrt von Nagold aus bis zum Betonwerk Graf zufahrbar. Für den aus Wildberg kommenden Verkehr ist die Zufahrt bis zum Abzweig Mindersbach erreichbar.