Stadt Wildberg (Druckversion)

Führung durch Gültlingen

Führungen durch die Stadtteile

Führung durch Gültlingen

Ehemaliger Adelssitz, umgeben von Naturschutzgebieten

Gültlingen, das alte, durch seine Gräberfunde bekannte Alemannendorf, war Adelssitz der Herren von Gültlingen, die erstmals Mitte des 12. Jahrhunderts erwähnt wurden. Nachdem im 15. Jahrhundert Gültlingen mit Wildberg württembergisch wurde, übernahmen die Freiherren von Gültlingen politische Funktionen als württembergische Erbkämmerer und Vögte zu Wildberg und Nagold.

Die sehenswerte Kirche mit Wehrmauer und Kirchdorf wurde 1465 erbaut. Das alte Dorfbild ist noch weitgehend gewahrt. Die Naturschutzgebiete wurden von Schafherden geschaffen - noch heute ziehen die Schäfer durch die Heckengäu-Landschaft

Gästeführer und Gültlinger Wilhelm Mohr erzählt die Geschichte und Geschichten seiner Heimatgemeinde.

Termin:

Samstag, 21. Mai 2022, 15:00 Uhr

>Treffpunkt:

Sportplatz Wildberg-Gültlingen

Kosten:

Erwachsene: 5,00 Euro 
Ermäßigt: 3,00 Euro (Kinder bis 14 Jahre sind frei)

 
http://www.wildberg.de//kultur-tourismus/gaestefuehrungen/fuehrung-durch-gueltlingen