Stadt Wildberg

Seitenbereiche

Kulturprogramm

Wildberg hat für kulturell Interessierte einiges zu bieten!

Vereine und Organisationen pflegen in den einzelnen Teilorten kulturelle Dorftraditionen, der Arbeitskreis für Museum und Heimatgeschichte organisiert wechselnde Ausstellungen im Museum, die VHS Oberes Nagoldtal Zweigstelle Wildberg nimmt sich aktueller Themen an mit Führungen, Vorträgen usw., die Stadt Wildberg zeigt mit dem jährlich erscheinenden Kulturprogramm "Kultur macht Freu(n)de" ein abwechslungsreiches Programm mit Kabarettisten, Schauspieler, Musiker.
Dann haben wir noch den "Wildberger Schäferlauf", das größte Brauchtums- und Heimatfest im Nordschwarzwald seit 1723. Dieses Fest wird alle zwei Jahre am dritten Juliwochenende (Freitag-Montag) mit vielen Aktionen und einem historischen Festumzug durch die Stadt, gefeiert.

Die Veranstaltungen von Januar bis Dezember 2019 finden Sie hier.

 

 

Informationen, Gutscheine und Karten, Veranstaltungsorte

Reservix-Tickets

Haben Sie Fragen zu den einzelnen Veranstaltungen oder möchten Sie Karten reservieren, melden Sie sich bitte bei uns telefonisch oder per E-Mail.

Stadt Wildberg
Rathaus, Marktstraße 2
Tel.: 0049 7054 2010
Fax: 0049 7054 201-115
E-Mail

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Allgemeine Informationen 

  • Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten und Personen mit Behinderung gegen Vorlage eines Ausweises
  • Die erworbenen Karten sind keine Platzkarten
  • Die Hallenöffnung erfolgt in der Regel eine halbe Stunde vor Beginn der Veranstaltung
  • Vor der Veranstaltung und/oder in der Pause gibt es eine Bewirtung mit Getränken und kleinen Snacks
  • Änderungen vorbehalten
  • Bitte aktuelle Tagespresse beachten

Veranstaltungsorte

  • Klosteranlage / Museum / Fruchtkastenkeller, Klosterhof 2, 72218 Wildberg
  • Musikschule, Klosterhof 1, 72218 Wildberg
  • Stadthalle, Talstraße 6, 72218 Wildberg
  • Schlossanlage, Schloßstraße, 72218 Wildberg
  • Firma Rempp, Talstraße 145, 72218 Wildberg
  • Rathaus Wildberg, Marktstraße 2, 72218 Wildberg

Weitere Veranstaltungstipps

Weitere Infos über Veranstaltungen in und rund um Wildberg erfahren Sie hier: http://tportal.toubiz.de/schwarzwaldregioncalw/event/search

Eintrittskarten:www.reservix.de

 

 

Autor: Stadt Wildberg - Hauptamt
Artikel vom 27.06.2019

Kooperation mit dem Vogtsbauernhof

Seit 2018 steht das versetzte und wieder aufgebaute Effringer Schlössle im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach und repräsentiert dort den Nordschwarzwald. Es stellt als das älteste Gebäude der Ausstellung, das in einem baden-württembergischen Freilichtmuseum steht, eine direkte Verbindung ins Mittelalter dar.

Rund 220.000 Besucher konnten das Schlössle mit seiner liebevollen Einrichtung im letzten Jahr bereits bewundern. Die Ausstattung erinnert sowohl an die letzten Besitzer, die Familie Gauß, die bis 1972 im Schlössle wohnte, als auch an die Erstbesitzer, die Bürgerfamilie von Konrad Grückler aus Neubulach, die durch den Silberbergbau zu großem Reichtum gekommen war.

Bei einem Treffen im Mai vereinbarten die Geschäftsführerin des Freilichtmuseums, Margit Langer, die für Öffentlichkeitsarbeit & Marketing zuständige Tamara Schwenk und Michaela Leven, die für Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit zuständige Mitarbeiterin bei der Stadt Wildberg, weitere Schritte, um die von der Stadt Wildberg angedachte Patenschaft, mit der eine ideelle und finanzielle Förderung verbunden ist, mit Leben zu füllen. Unter anderem vereinbarten die Teilnehmer, sich gegenseitig zu verlinken, was bereits umgesetzt wurde.

Außerdem wurde bereits der Kauf eines historischen Schäferwagens, der 2020 als neue Attraktion zusammen mit zwei Eseln in unmittelbarer Nähe zum Schlössle angesiedelt/aufgestellt werden soll, vermittelt. Die Stadtkappelle und Trachtengruppe wurden zum Kreistrachtentreffen am 22. September nach Gutach eingeladen, eine Delegation der Stadt Wildberg um Bürgermeister Bünger und Ortsvorsteher Uwe Traub aus Effringen war bei der Saisoneröffnung in Gutach dabei und mit der Tourismus GmbH Nordschwarzwald wurde erörtert, wie sich der Nordschwarzwald mit Prospekten in Gutach einbringen kann. Es wird dort künftig die Familien-Erlebniskarte des Nordschwarzwalds ausliegen. Auch der Kreis Calw war bereits mit einem Vortrag von Stadtarchivar Dr. Karl Mayer zu den Burgen in Calw und Umgebung in Gutach vor Ort. 

Weitere Ideen, wie Synergien genutzt werden können (z.B. beim Kinderferien-Programm, bei der Museums-Gestaltung, bei pädagogischen Programmpunkten in der Schäferlaufstadt oder im Museum, z.B. beim „Effringer Schlössle Brot Backen“) sind angedacht.

Als nächstes steht nun ein Termin zwischen Bürgermeister Ulrich Bünger und der Museumsleitung Margit Langer und Thomas Hafen an, bei dem die Patenschaft offiziell bestätigt werden soll.

Einen Link mit weiteren Informationen erhalten Sie hier.