Seitenbereiche

Stadt Wildberg - Rathaus & Service

Jahreszeitendesign - ber diese Links knnen Sie sich verschiedene Hintergrundbilder anzeigen lassen: Frühling Sommer Herbst Winter

Aktuelle Themen

Autor: Stadt Wildberg - Hauptamt
Artikel vom 11.03.2020

Umgang mit SARS-CoV-2 (Coronavirus)

Mikroskopansicht SARS CoV2
Mikroskopansicht SARS CoV2

Die Medien sind derzeit täglich voll mit neuen Informationen rund um den Corona-Virus (SARS-CoV-2). Mittlerweile sind die ersten Fälle im Landkreis Calw aufgetreten. Was vor einigen Wochen noch im entfernten China war, ist nun hier Realität geworden und wir müssen uns mit dem Thema auseinandersetzen.

Die Bevölkerung fragt sich deshalb, wie man sich richtig verhält, wie man die richtigen Vor­sichtsmaßnahmen ergreift und somit weder sich noch anderen Personen im täglichen Umgang miteinander gefährdet.

Personen, die bei sich eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus vermuten, also Symptome wie Fieber, Husten, Schnupfen und/oder Niesen aufweisen und sich in den zurückliegenden Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben oder direkten Kon­takt zu einer am Coronavirus erkrankten Person hatten, sollten unbedingt telefonisch Kontakt zu ihrem Hausarzt aufnehmen bzw. sich bei entsprechend schwerwiegenden Symptomen außerhalb der regulären Sprechzeiten unter der bundesweiten Rufnum­mer 116 117 an den kassenärztlichen Notdienst wenden. Dann erfolgt die Abstimmung zum weiteren Vorgehen.

Von einem unangekündigten bzw. unaufgeforderten Besuch beim Hausarzt oder Erscheinen im Krankenhaus sollte unbedingt abgesehen werden.  

 

Aktuelle Informationen zum Thema sind im Internet auf der Website des Landkrei­ses Calw unter www.kreis-calw.de sowie auf der Website des Robert-Koch-Institut un­ter www.rki.de abrufbar.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Startseite/aktuelles/Termine_Hinweise/Seiten/Coronavirus.aspx  oder unter www.infektionsschutz.de/coronavirus-srars-cov-2.html 

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir öffentliche Veranstaltungen im Stadtgebiet situativ bewerten werden und gegebenenfalls verschieben oder absagen müssen.

Aufgrund der aktuellen Risikobewertung des Sozialministeriums Baden-Württemberg sowie des Robert Koch Instituts (Stand: 11.03.2020) bitten wir auch Sie, auf Ihre Veranstaltungen (z.B. Jahreshauptversammlungen) zu verzichten oder zumindest zeitlich zu verschieben. Die Empfehlung dient lediglich einer Eindämmung und Verzögerung der Ausbreitung des Virus und dazu, die Zahl der gleichzeitig Erkrankten so gering wie möglich zu halten.

 

Ihre Stadt Wildberg