Seitenbereiche

Stadt Wildberg - Rathaus & Service

Jahreszeitendesign - ber diese Links knnen Sie sich verschiedene Hintergrundbilder anzeigen lassen: Frühling Sommer Herbst Winter

Aktuelle Themen

Autor: Stadt Wildberg - Hauptamt
Artikel vom 18.09.2020

Gelbe Bänder helfen bei der Obsternte

Die Obsternte steht bevor und verschiedenste Arten von Obst warten darauf, geerntet zu werden. Jahr für Jahr sieht man, dass Bäume unberührt bleiben, das Obst verrottet ohne Nutzen. Um das zu verhindern, beteiligt sich die Stadt Wildberg an der Aktion „Gelbe Bänder“. Jeder Baum, der mit solch einem Band gekennzeichnet wird, darf ohne Absprachen abgeerntet werden. Wer seine eigenen Früchte nicht einsammeln kann oder will, kann es der Verwaltung gleichtun.  

Wo das gelbe Band weht, können die Bürger sich mit gutem Gewissen bedienen und ernten. Diese Aktion, die mittlerweile in zahlreichen Landkreisen und Kommunen angekommen ist, soll dazu beitragen, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Es ist schade, wenn Bäume reichlich Früchte tragen und diese dann als Fallobst auf der Wiese landen und liegen bleiben, ließen sich doch damit viele leckere Produkte wie Saft, Kuchen oder Marmelade herstellen. 

Die Stadt geht bei der Aktion „Gelbe Bänder“ mit gutem Beispiel voran. Die Mitarbeiter des Baubetriebshofs haben die städtischen Streuobstbäume bereits markiert. Wenn Sie also an einem Gelben Band vorbeikommen: greifen Sie zu! 

Bei Fragen wenden Sie sich an Karolin Weik vom Stadtbauamt. Telefon 07054 201 311, E-Mail: karolin.weik(@)wildberg.de.