Stadt Wildberg

Seitenbereiche

Aktuelle Themen

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 18.09.2018

Stadt Wildberg sperrt Zugang zu Gewässern

Vor zwei Jahren sind in Hessen drei Geschwister in einem Dorfteich ertrunken. Nun sieht sich der Bürgermeister der dortigen Gemeinde mit einer Anklage wegen fahrlässiger Tötung konfrontiert. Das lässt viele andere Städte und Gemeinden nachdenklich werden. Haftungsrechtliche Fragen werden laut.
Auch in Wildberg. Bis diese geklärt sind, wird die Stadtverwaltung die höchste Vorsicht walten lassen und Absperrungen aufstellen, wo der Zugang zu den städtischen Gewässern ungehindert möglich ist. Das heißt in den nächsten Tagen werden Bauzäune rund um die Hülbe in Effringen, den Klostersee im Kloster Reuthin und am Zugang zur Nagold in der Badtorgasse aufgestellt.
Im nächsten Schritt wird die Stadt mit dem Versicherungsgeber klären, welche dauerhaften Sicherungsmöglichkeiten ergriffen werden müssen. So lange müssen die Bauzäune als Provisorium stehen bleiben.