Stadt Wildberg

Seitenbereiche

Aktuelle Themen

Autor: Stadt Wildberg - Hauptamt
Artikel vom 01.07.2019

Sommermusik in Wildberg und Nagold

Vom 29. Juli bis zum 14. August üben, spielen und konzertieren innerhalb der Sommermusik bereits zum 32. Mal wieder junge, hochbegabte Musiker aus aller Herren Länder in Nagold und Wildberg. Auch Musikschüler aus dem Kreis Calw, Pforzheim und Freudenstadt haben – gegen eine geringe Gebühr – die Gelegenheit zu Schnupperstunden bei einem der Dozenten der Sommermusik.

Zur hochkarätigen Dozentenschar gehören in diesem Jahr unter anderem Helmut Zehetmair aus Salzburg, Alexandra Korobkina aus St. Petersburg und Aylen Pritchin aus Paris (alle Violine), Walter Küssner aus Berlin (Viola), Helmar Stiehler aus München (Violoncello), Anton Schachenhofer aus Linz (Kontrabass), Lukas Geniusas aus London (Klavier), Ruth Kilius aus Berlin (Kammermusik und Korrepetition) und Anna Mirakyan aus Madrid (Korrepetition). Darüber hinaus wird der international bekannte Solist und Geiger Vadim Gluzman aus Chicago einen Sonder-Meisterkurs für Violine geben – seinen einzigen Kurs dieser Art in diesem Jahr in Europa, wie Adelheid Kramer, Managerin der Sommermusik, betont.

"Wir holen die internationale Musikszene in die Region", freut sich Nagolds Oberbürgermeister Jürgen Großmann auf die Sommermusik, bei der der Zuschauerzuspruch steige. "Die Qualität der Musik lässt uns immer wieder staunen", so Großmann, der die Sommermusik für die Region als "Geschenk des Himmels" bezeichnet. Wildbergs Bürgermeister Ulrich Bünger kann sich da nur anschließen. "Sonst würden die beiden Städte die Sommermusik auch nicht gemeinsam machen", hebt Bünger hervor, der davon überzeugt ist, dass ein solches kulturelles Angebot dazu beiträgt, dass sich die Menschen in der Region wohlfühlen. Darüber hinaus habe die Veranstaltungsreihe auch Auswirkungen auf die junge Generation vor Ort. Bei der Sommermusik könnten sie mögliche Vorbilder live, persönlich und direkt erleben.    

Die Konzerte in Wildberg finden am Dienstag, den 30. Juli um 20 Uhr in der Evangelischen Martinskirche in Wildberg statt, außerdem am Freitag, den 2. August, ebenfalls um 20 Uhr am gleichen Ort. Am Dienstag spielen unter der Leitung von Walter Pfohl junge Musiker aus St. Petersburg und am Freitag Dozenten und ausgewählte junge Musiker der Kurse. Der Eintritt ist jeweils 10,- Euro, ermäßigt 6,- Euro, Karten gibt es bei den bekannten Reservix-Verkaufsstellen oder an der Abendkasse. Das komplette Konzertprogramm erhalten Sie unter www.sommermusik-nagoldtal.de  

Bild und Text: Quelle Schwarzwälder Bote.