Stadt Wildberg

Seitenbereiche

Rathaus Aktuell

Autor: Stadt Wildberg - Hauptamt
Artikel vom 01.03.2019

Ideen für das Wildberger Sommerferienprogramm gesucht

Für die meisten Kinder sind die Sommerferien die beste Zeit im ganzen Jahr. Nicht früh aufstehen, keine Hausaufgaben und spielen ohne Ende. Besondere Erlebnisse haben sie Jahr für Jahr beim städtischen Sommerferienprogramm. Lassen Sie Ihre Ideen fließen, damit das auch 2019 wieder so sein wird. Und noch wichtiger: Melden Sie diese Ideen bei Susanne Gärtner.

Die Organisatorin würde sich über viele Anregungen freuen. Auch wenn es erstmal tatsächlich nur Ideen sind. Eltern wissen, was ihre Kids gerne machen würden. „Vielleicht können wir gemeinsam etwas auf die Beine stellen, Helfer für verschiedene Angebote vermitteln oder bei der Umsetzung zur Seite stehen. Denn, auch wer keine konkrete Idee hat, aber gerne beim Sommerferienprogramm mit anpacken oder andere unterstützen möchte, darf sich gerne bei Susanne Gärtner melden.

„Bisher sind größtenteils die Vereine gebeten worden, sich am Sommerferienprogramm zu beteiligen, das wollen wir gerne ausweiten.“ Egal ob Privatpersonen oder Geschäfte – jeder Vorschlag und jeder Helfer ist willkommen. „Es wäre zum Beispiel sicher spannend für die Kinder, mal einen Blick hinter die Kulissen eines Ladens werfen zu können. Oder jemand hat ein tolles Hobby, das er weitervermitteln möchte.“

Natürlich sind auch nach wie vor die Vereine ein ganz wichtiger Faktor beim Sommerferienprogramm. „Auf die wunderbaren Angebote, die aus den Reihen der Vereine kommen, möchten wir natürlich auf keinen Fall verzichten“, so Susanne Gärtner. „Im Gegenteil, es geht darum, weitere Akteure zu motivieren, sich genauso aktiv mit einzubringen.“ Wer einen Einfall hat oder andere bei einem Angebot unterstützen möchte, kann sich jederzeit bei Susanne Gärtner unter Telefon 07054 201119 oder per E-Mail an susanne.gaertner(@)wildberg.de melden.